fortlaufender Jahreskalender

Letztens habe ich bei Pinterest eine Idee gesehen, die ich total spannend fand und zwar einen Kalender, der über mehrere Jahre täglich kleine Erinnerungen festhält. 

 

Offline Twitter für einen selber, so könnte man es vielleicht beschreiben. 

 

Es gibt für jeden Tag eine Karte, auf die man eine Tageserinnerung schreiben kann. Ähnlich wie ein Tagebuch, allerdings viel kürzer. Ein kurzes Schlagwort bzw. ein Satz nur, damit auf der Karte auch noch Platz ist für die nächsten Jahre. 

 

Und wenn man dies dann eine Weile  - 

also mehr als ein Jahr - gemacht hat, dann kann man auf den Karten lesen, was einen genau vor einem Jahr bewegt hat. Oder ob der 14. April auch im letzten Jahr langweilig war. 

 

Dazu habe ich ein kleines Video gemacht, diesmal kein klassisches Tutorial sondern vielmehr die Erklärung der Idee, denn "gebastelt" wird ja hier gar nicht viel. Es ist Fleißarbeit, was das Schneiden und Eintragen des Tagesdatums angeht, aber man muss es ja nicht alles auf einmal machen. 

 

 

Ich habe als Format die Größe DinA7 gewählt, eine halbe Postkarte also. Aus einem Bogen Farbkarton A4 bekommst Du 8 solcher Kärtchen. Ein Kärtchen hat das Maß von 7,425 x 10,5 cm.

Ich habe abwechselnd farbigen und weißen Farbkarton genommen, insgesamt habe ich 23 Bögen Farbkarton in Flüsterweiß verbraucht und 24 Bögen farbigen Karton. Ich habe die Farben Aquamarin, Ozeanblau, Türkis, Safrangelb, Osterglocke, Kürbisgelb, Glutrot, zarte Pflaume, Rosenrot, Wasabigrün, Olivgrün und Savanne genommen. 

 

 

Ich habe es so gemacht, dass die durchschnittlich 15 farbigen Karten eines Monats aus drei Farben bestehen, die ersten fünf Karten haben eine Farben, die zweiten fünf eine zweite und die dritten fünf eine dritte Farbe. Die Farben verändern sich langsam übers Jahr. Im Februar z.B. kommt Safrangelb als dritte Farbe ins Spiel (Tage 20-30 bzw. 29), im März ist Safrangelb dann in der Mitte (Tage 10-20) und im April kommt Safrangelb als erste Farbe (Tage 1-10). So habe ich für mich auch den Jahresverlauf in eine farbliche Veränderung gebracht. 

 

Dies ist dann der Bereich, in dem man sich kreativ austoben kann. 

 

Die Monatstrenner habe ich aus Farbkarton der Farbe Espresso gemacht, hierfür brauchst Du dann noch einmal 1,5 Bögen. Ich habe aus den Resten Aufleger gestaltet und mit der Stanze Karteireiter Markierungen für die Monate erstellt. 

 

Die weißen Tageskärtchen habe ich dann noch bestempelt, hier im Blog zeige ich Dir im kommenden Jahr jeweils am Monatsanfang das neue Monatsdesign. 

 

 

Zur Aufbewahrung des Kalenders habe ich eine Kiste aus Graupappe gebastelt. Ein Videotutorial zu so einer Kiste habe ich auch schon vorbereitet, Du kannst es Anfang Januar auf YouTube anschauen. Die Kiste, die ich dort bastele, hat andere Maße, ich schreibe Dir daher hier die Maße für die Kalenderbox auf, die Vorgehensweise ist aber die gleiche. 

 

Ich freue mich schon sehr auf meinen neuen Begleiter im Alltag :) 

 

Alles Liebe und einen schönen Tag für Dich

Deine Petra

 

 

 

Materialbedarf für die Kalenderbox:

 

Graupappe, 2mm stark in folgenden Maßen:

  • 18 x 9 cm (Boden)
  • 18 x 7,5 cm (zwei mal, Seitenwände)
  • 8,6 x 7,5 cm (zwei mal, Seitenwände)

 

Designerpapier in diesen Maßen:

  • 20,6 x 11,6 cm, reihum gefalzt bei 1,5 cm (Boden innen)
  • 17,2 x 9 (zwei Mal, lange Seitenwände außen)
  • 8,2 x 9 (zwei Mal, kurze Seitenwände außen)
  • 20,5 x 7 (zwei Mal, an der langen Seite rechts und links gefalzt bei 1,5 cm, lange Seitenwände, Innenverkleidung)
  • 8,3 x 7 (zwei Mal, kurze Seitenwände Innenverkleidung)
  • 17,5 x 8,5 cm (Boden außen)

 

Buchbinderleinen:

  • 17,5 x 2,5 cm (zwei Mal für die langen Seiten)
  • 28 x 2,5 cm (zwei Mal für die kurzen Seiten unten, vorne/hinten)

 

außerdem jede Menge doppelseitiges Klebeband, gut klebend :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Papierkram (Mittwoch, 27 Dezember 2017 09:35)

    Hallo Petra, das ist ja eine geniale Idee. Danke für die Anleitung.
    LG Beate

  • #2

    Elise (Mittwoch, 27 Dezember 2017 11:00)

    Super Idee,
    Freu mich auf die Boxanleitung. Dir und deiner Familie ein gesundes, neues Jahr.

  • #3

    Gabriele (Donnerstag, 28 Dezember 2017 09:16)

    Hallo Petra
    Tolle Idee.
    Wünsche einen guten Rutsch ins 2018 und freue mich jetzt schon auf hoffentlich viele schöne Videos von dir.
    Gruß Gabriele

  • #4

    lilli ilse (Freitag, 29 Dezember 2017 13:10)

    Hallo Petra, bin schon lange eine " Stille " Blog leserin und möchte jetzt doch mal einen Kommentar schreiben. Habe schon öfter darüber nachgedacht so eine Art Tagebuch zu schreiben und finde diese Idee einfach genial. Kurz und knackig, ohne viele Worte. Das Projekt wird auf jeden Fall in Angriff genommen. Beim Farbkonzept bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber es ist ja alles möglich. Ich wünsche mir und dir weiterhin so viele tolle Ideen. Alles Gute für ein kreatives neues Jahr. �