Adventskalender Tag 8 - Milchkarton

 

Immer wieder gerne mache ich die kleinen Milchkartons für eine Kugel Ferrero Rocher und so dürfen sie auch im Adventskalender nicht fehlen. 

 

Hier findest Du die Videoanleitung zur Box. 

 

Die weihnachtliche Version habe ich mit dem Designerpapier In der Weihnachtswerkstatt gemacht, der Spruch stammt aus dem Set klitzekleine Grüße, außerdem habe ich das gewebte Band in Blutorange und die goldfarbenen Klemmen benutzt.

 

 

Die zweite Version ist mit dem Designerpapier Geteilte Leidenschaft gebastelt, ebenfalls mit Pergamentkarton und einem Spruch aus dem Set klitzekleine Grüße, die Kordel ist aus dem Set Hüttenromantik. 

 

Ein Drittel des Adventskalenders ist damit schon vorbei, es geht ja immer so schnell :) 

Wie gefallen Dir die Projekte - ist es eher langweilig, weil es schon bekannte Verpackungen sind oder findest Du es eher gut, schnelle Ideen gebündelt an einer Stelle zu haben?

 

Mir machen die Projekte auf jeden Fall viel Spaß und ich freue mich auch über die Kommentare und Tips zum Thema Umzug, Hauskauf, Einrichtung eines Bastelzimmers. 

 

Wie im ersten Teil schon gesagt, verlose ich unter allen Kommentaren eines von drei Stempelsets Adventsgruß. 

 

 

 

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir einen tollen Tag!

 

Alles Liebe 
Deine Petra

 

P.S. Für den kleinen Milchkarton brauchst Du ein Stück Designerpapier im Maß 6'' bzw. 15,2 cm x 10 cm, gefalzt wird an der kurzen Seite bei 3 - 6,5 - 9 cm und an der langen Seite bei 3,5 - 7 - 10,5 - 14 cm. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 19
  • #1

    Christina Eisenberg (Montag, 29 Oktober 2018 07:38)

    Hallo Petra wieder eine tolle Idee. Ein Tipp für dein Bastelzimmer :
    In Gedanken dir deine Abläufe beim Basteln vorstellen ,daraus ergibt sich schon fast von selber wo was stehen sollte. Also auch einfach mal in deinen Raum sich stellen oder setzen und reindenken , fühlen .
    LG Christina

  • #2

    Heike Diezel (Montag, 29 Oktober 2018 07:43)

    Gelernt habe ich wohl nichts!? Ich kann so schlecht etwas wegwerfen!

  • #3

    Katrin Gluth (Montag, 29 Oktober 2018 07:48)

    Einte tolle Idee.

    Beim umziehen solltest du dir genau überlegen was du alles mitnehmen möchtest. Denk auch gleich an deinen Kleiderschrank ,was trägst du noch Was nicht usw.
    LG

  • #4

    Barbara Ponzio (Montag, 29 Oktober 2018 08:14)

    Liebe Petra,
    Für mich ist umziehen ein Segen und ein Gräuel! Am Besten sortiere ich Sachen aus dei ich nicht mehr will oder brauche......
    Packe alles nach Raum ein ,[Bad,Küche,Schlafzimmer Büro ect...
    Anschreiben nicht vergessen!
    Lass dich nicht stressen und geniesse es.
    Freu dich auf's Neue!
    Liebe Grüsse Barbar!
    Ps. Du machst tolle Sachen! Danke

  • #5

    Simone Hoegen (Montag, 29 Oktober 2018 08:26)

    Hallo Petra, der Milchkarton ist einfach zauberhaft. Ich mag den auch total!
    Für Deinen Umzug kann ich Dir folgende Tipps geben: Erstmal beim Einpacken aussortieren, was Du noch brauchst und was nicht mehr. Dann auf jeden Fall früh genug mit einpacken anfangen, damit Du nachher nur noch die nötigsten Sachen draußen hast, die Du wirklich bis zum Schluß brauchst. Dein Bastelzimmer wird sich nach und nach erst einrichten. Ich habe mein Bastelzimmer jetzt über 1 Jahr und bin immer noch nicht fertig mit einrichten. Es kommen immer wieder Veränderungen und Neuerungen dazu.
    Du schaffst das auf jeden Fall schon und ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg beim Umzug. Deine Bastelvorschläge sind immer wieder sehr schön zum anschauen und nachbasteln.
    LG Simone

  • #6

    Anke Neufeld (Montag, 29 Oktober 2018 08:36)

    Hallo Petra, kennst du die Marie Kondo Methode? Beschäftige mich gerade damit. Das Bastelzimmer spare ich mir bis zu Letzt. Das wird am schwersten. Aber auch wenn es sich albern anhört, hilft es sich bei jedem einzelnen Teil zu fragen ob dich das "glücklich" mach. Oder noch glücklich macht und sich sonst zu bedanken und es zu verschenken oder zu entsorgen... Hört sich etwas esoterisch an, ich weiß, aber mir hilft es zu reduzieren. Gucke dir doch mal ein paar Videos dazu an. Lg. Anke

  • #7

    Helga (Montag, 29 Oktober 2018 09:30)

    Hallo Petra
    eine tolle Verpackung und danke für das Video
    lg Helga

  • #8

    Melanie Wolfrum (Montag, 29 Oktober 2018 10:12)

    Hallo Petra,
    beim Umzug immer schön die Nerven behalten. :)
    Am rechtzeitig eine Liste schreiben und alles Punkt für Punkt abarbeiten.
    Beim Einpacken gleich mal aussortieren. Beim Auspacken dann nochmal das 2. mal aussortieren :)
    So ging es mir. "Das kann man ja noch gebrauchen...!" Und dann doch nicht .
    Alles Gute für den Umzug.
    Liebe Grüße
    Melanie

  • #9

    Jessika Friedrichs (Montag, 29 Oktober 2018 10:53)

    Hallo!

    Ich habe gelernt, dass egal wie groß der Bereich ist, man immer zu wenig Platz!

    Ich muss ständig umräumen und neu sortieren damit es passt.

    Lieben Gruß
    Jessika

  • #10

    Nicole Noch (Montag, 29 Oktober 2018 13:10)

    Hallo!
    Ich kann nur empfehlen vorher schon gründlich auszumisten und beim packen die Kartons gut zu beschriften, also was drin ist und wo es später hin soll.
    Wir sind umgezogen als ich im 8. Monat schwanger war und es war mega hilfreich für alle Helfer, da sie genau wußten in welchem Stock und welchem Zimmer die Kiste abgestellt werden sollte. Für Meine Freundin hatte ich noche drauf vermerkt was zuerst ausgepackt werden muss. �

    Liebe Grüße
    Nicole Noch

  • #11

    Angelika Beier (Montag, 29 Oktober 2018 17:53)

    Hallo Petra,
    was man lernt ist: egal wie groß das Bastelzimmer ist, in kurzer Zeit ist es wieder zu klein.
    Liebe Grüße
    Angelika

  • #12

    Bine (Montag, 29 Oktober 2018 20:14)

    Hallo Petra,
    zum Thema Umzug fällt mir ein:
    - nutzen zum Aussortieren
    - die Kartons nicht zu groß wählen, sonst sind werden sie zu schwer
    - bei Dingen, wo du dir nicht sicher bist, ob du sie noch brauchst, Datum drauf schreiben. Falls du sie ein Jahr nach dem Umzug nicht vermisst hast.....Karton ungeöffnet!! wegschmeißen. Sonst denkt man doch wieder....brauch ich bestimmt noch :-)
    Viel Erfolg beim Umzug

  • #13

    Corny (Montag, 29 Oktober 2018 20:57)

    Hallo Petra, danke für das Video. Fürs Bstelzimmer den Tipp: plane die Schränke so, dass alles gleich einen richtigen Platz hat. Dinge, die provisorisch erst mal liegen bleiben, bleiben dort lange Zeit. Also gut ausmisten und Schrankraum planen. Ich wünsche dir erfolgreichen Umzug.

  • #14

    MaiPry (Montag, 29 Oktober 2018 21:54)

    Hallo Petra, wieder ein tolles Video von dir mit einer wunderbaren Bastelidee.
    Ein Umzug ist stets eine gute Gelegenheit sich von Sachen zu trennen, die man eh‘ nicht in der vergangenen Zeit genutzt hat.
    Viele Grüße, Mai �

  • #15

    Claudia Müller (Dienstag, 30 Oktober 2018 13:36)

    Liebe Petra,
    danke für die deine Ideen und Videos.
    Ich persönlich bin 8x umgezogen und halte mich an den Spruch,
    Nur wer los lässt, hat zwei Hände frei um zu leben!
    Hab auch gelesen, dass jeder Haushalt zwischen 30.000 - 50.000 Dinge/Sachen hat.
    Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Deshalb entsorge/verschenke ich Dinge sehr zügig. Gekauft wird nur nach reiflicher Überlegung.
    Umziehen muss ich Gott sei Dank nicht mehr ���

  • #16

    Michael Antoni (Dienstag, 30 Oktober 2018 18:31)

    Hallo Petra,
    mein Bastelzimmer ist noch ziemlich neu und ich seh schon tausende Problemstellen:
    1. lieber zu viel als zu wenig Platz einplanen - das erleichtert später vor allem das Aufräumen
    2. Stuhl/Hocker individuell auswählen. Ich liebe meinen Stehhocker Nilserik von Ikea. Damit komm ich super schnell an die Regale dran und krieg nicht so schnell Rückenschmerzen!

    Danke für die tolle Bastelanleitung!
    Michael

  • #17

    Regina (Mittwoch, 31 Oktober 2018 14:07)

    Ich hatte schon etliche Monate zuvor angefangen, all die Gegenstände zu entsorgen bzw. zu verschenken, die schon Jahre unbenutzt in den Schränken standen. So brauchte ich viele Kartons erst gar nicht mehr zu packen.
    Das hat auch für viel Platz in den Schränken gesorgt.

    Danke für die tolle Inspiration!
    LG Regina

  • #18

    Annette (Donnerstag, 01 November 2018 13:48)

    Liebe Petra,
    auch diese Box ist wunderschön geworden. Die werde ich bestimmt mal ausprobieren.. Liebe Grüße Annette

  • #19

    Aline (Freitag, 02 November 2018 12:44)

    Die Milchbox ist supi und nur die Klammer zum verschließen zu nehmen ist ne gute Idee.
    Ich hatte zum Glück meine Mutter die mir gut geholfen hat beim Umzug. Denn ich hasse Umzüge! Lg