Ein Dutzend Rautenboxen

 

Diese oder ähnliche Boxen nach dieser Bauart sieht man im Moment häufig - kein Wunder, ist die Form einfach toll und, wenn man weiß wie, total flexibel. Ob als Kugel, als "Ei", als Tropfen, der Phantasie sind wenig Grenzen gesetzt. Das habe ich gemerkt, als ich mich zwei Tage mit der Box beschäftigt habe und dabei einen Haufen "Prototypen" gebastelt habe. 

 

Du merkst es schon, dieser Blogartikel wird lang werden, hol Dir am besten einen Tee oder Kaffee :)

 

Zunächst aber zu den "Überraschungseiern" auf dem Bild oben. Die habe ich als kleine Geschenke für meine Teammädels bei OnStage gemacht. Die Anleitung für diese spezielle Form kannst Du Dir hier im Video ansehen

 

 

Besonders schön finde ich, dass man die Box aufhängen kann - in einer kleinen Version kann man so seinen eigenen Baumschmuck kreieren. 

In dem Video oben erkläre ich auch genau, wie Du die Dreiecke aus Designerpapier zuschneidest. Da muss man einfach wissen wie, dann ist es total einfach. 

 

Gestaltet habe ich eine Kugel mit dem Papier Hurra, es schneit. Natürlich muss auch ein kleiner Schneemann auf dem Button sein :)
Die anderen Kugeln habe ich mit dem poppigen Weihnachtspapier Weihnachtsabend beklebt. Ich mag die Farben und besonders die Muster auf den Rückseiten gefallen mir gut. Am schönsten finde ich hier natürlich die kleinen Kakaotassen ... sind die nicht gemütlich?

 

 

 

Und dann hat mich das "Rautenboxfieber" erfasst und ich habe Boxen über Boxen gemacht und immer etwas anderes ausprobiert. Wie klein mann man es machen, wie groß, Kugel oder spitzer, mit Mittelteil oder ohne oder gar nicht symmetrisch oder auch als 6- bzw. Dreieck. 

 

Auch dazu habe ich ein Video gemacht, in einem wäre das doch zu viel geworden. Dieses Video findest Du hier, ich erkläre dort genau, wie die Box konstruiert wird und worauf Du achten kannst

 

 

Zum Verständnis habe ich eine Schemazeichnung gemacht und dazu geschrieben, was zu beachten ist. Auch die Zeichung erkläre ich sehr ausführlich und mit Beispielen. 

Und dann zeige ich Dir die Unterschiede der einzelnen Gestaltungselemente. 

 

Damit Du nicht alles mitschreiben musst, kommen hier wie versprochen alle Maße der Boxen:

 

Damit ich die Maße in eine Zeile bekomme kürze ich ab:

- FlS = Falzen lange Seite, also die lange Seite anlegen und dann an den Stellen falzen

- FkS = Falzen kurze Seite, also die kurze Seite anlegen und dann falzen 

 

Dies ist die kleinste Box, die ich gemacht habe und noch viel kleiner bzw. schmaler stelle ich mir recht fummelig vor. 

 

In diese Box passt ein zusammengerollter Geldschein, wobei man den Schein ev. vorher einmal längs in der Mitte falten muss. Durch die Spitzen im Inneren der Box geht viel Platz verloren. 

 

Die Maße sind: 

Papier 13 x 10

FlS: 1,5 - 3 - 4,5 - 6 - 7,5 - 9 - 10,5 - 12

FkS: 1,5 - 5 - 8,5


 

Diese Box eignet sich genau für einen der Mini-Weihnachtsmänner von Lindt

 

Die Maße sind: 

Papier 17 x 12

FlS: 2 - 4 - 6 - 8 - 10 - 12 - 14 - 16

FkS: 2 - 6 - 10

 

Die Seiten sind gleichmässig 2 cm breit, hier ist das Falzen besonders leicht, weil man keine "krummen" Werte hat.

Aus einem Bogen 12x12 Papier bekommst Du 3 Boxen, bei einer läuft das Muster dann in der anderen Richtung. 


 

Die Box eignet sich super für Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten, sie entspricht den ausdekorierten Boxen von oben mit dem einzigen Unterschied, dass ich hier die Breite der Spalten immer gleich gehalten habe. 

 

Papier 21 x 29,7 cm (1 Bogen Din A4)

FlS: 3,5 - 7 - 10,5 - 14 - 17,5 - 21 - 24,5 - 28

FkS: 3,5 - 10,5 - 17,5

 

Persönlich empfinde ich die geraden Stege so als recht dominant, daher gefällt mir die folgende Version etwas besser.

 


 

Diese Box entspricht der letzten mit dem einen Unterschied, dass die Breite der Spalten abwechselnd 3 und 4 cm beträgt. Die Flächen mit Dreiecken sind dabei 4 cm breit und werden daher mehr betont, die geraden Stege sind schmaler. Ich empfinde es im Gesamtbild so als stimmiger und schöner.

 

Papier: A4 (21 x 29,7)

FlS: 3 - 7 - 10 - 14 - 17 - 21 - 24 - 28

FkS: 3 - 10,5 - 18

 

Hier kommt die Rautenform am deutlichsten heraus, weil in der Mitte kein "Gürtel" vorhanden ist. 

 

 


 

Dies war der Versuch, die Spaltenbreite noch unterschiedlicher zu gestalten und zwar die Stege mit 2,5 cm und die Dreiecke mit 4,5 cm. Dies klappt aber schon fast nicht mehr, weil die eingeklappten Seiten der Dreiecke nicht mehr passen. 

 

Falls Du es aber probieren möchtest, brauchst Du auch hierfür einen Bogen DinA4 Papier. 

 

FlS: 2,5 - 7 - 9,5 - 14 - 16,5 - 21 - 23,5 - 28

FkS: 2,5 - 10,5 - 18,5


Bei der Box habe ich im mittleren Bereich noch eine zweite Falz gezogen, so wird die Box etwas ovaler und weniger rautenförmig. 

 

Dies ist die Form, die ich Dir oben schon fertig dekoriert gezeigt habe. 

 

Papier: A4 (21 x 29,7 cm)

FlS: 3 - 7 - 10 - 14 - 17 - 21 - 24 - 28

FkS: 3 - 8,5 - 12,5 - 18

 

Designerpapier zum Bekleben: 

8 Stücke im Maß 2,5 x 5 cm

4 Stücke im Maß 3,5 x 2,5 und 

4 Stücke im Maß 3,5 x 3,5

einen Streifen im Maß 5 x ca. 16,5 cm für die Dreiecke


 

Dies ist die maximal mögliche Größe einer Raute. 

 

Sie ist sehr lang und in die Box passt schon einiges hinein. 

 

Du brauchst dafür einen Bogen Farbkarton im Maß 

12x12' bzw. 30,5 x 30,5 cm. 

 

FlS: 3,6 - 7,2 - 10,8 - 14,4 - 18 - 21,6 - 25,2 - 28,8

FkS: 3,6 - 13 - 17,5 - 26,9


 

Dies ist die maximale Größe einer Kugel. 

 

Dafür brauchst Du Papier im Maß 29,7 x 18,0 cm. 

 

FlS: 3,6 - 7,2 - 10,8 - 14,4 - 18 - 21,6 - 25,2 - 28,8

FkS: 3,6 - 7,2 - 10,8 - 14,4



Diese kleinere Kugel hat die richtige Größe für ein Ferrero Rocher oder eine Kugel Lindor oder auch ein Raffaelo. 

 

Hierfür brauchst Du Papier im Maß 17 x 9,,5 cm

 

FlS: 2 - 4 - 6 - 8 - 10 - 12 - 14 - 16

FkS: 2 - 4 - 5,5 - 7,5

 

Ich habe den "Gürtel" in der Mitte nur 1,5 cm breit gemacht, Du kannst natürlich auch 2 cm nehmen, dann muss das Papier 10 cm breit sein. 


 

Du kannst die Schachtel auch eher tropfenförmig gestalten, indem Du die Falz in der Mitte nach unten verschiebst. 

 

Für diese Schachtel brauchst Du ein Stück Papier im Maß 17 x 12 cm

 

FlS: 2 - 4 - 6 - 8 - 10 - 12 - 14 - 16

FkS: 2 - 5 - 10 - 


Und schließlich kannst Du die Box auch in der 6- bzw. dreieckigen Version machen. 

 

Hierfür brauchst Du Papier im Maß 19 x 18 cm

 

FlS: 3 - 6 - 9 - 12 - 15 - 18 

FkS: 3 - 7 - 11 - 15

 

Die Deckelflächen müssen passend zugeschnitten werden, damit sie dreieckig werden. Ich lege das Papier dafür immer wieder aufeinander und schneide das überstehende ab. 

 

Erstaunlich, wie sich kleine Unterschied auswirken, oder? 

 

Ich zumindest bin ganz begeistert von der Box und werde sicherlich noch einige davon machen. 

 

Wenn Du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann freue ich mich über eine Einladung zum Kaffee! 

Über diesen Button kommst Du direkt zu Ko-Fi, dort habe ich mich registriert. 

Danke schön! 

 

 

Ich wünsche Dir einen tollen Tag und viel Freude mit der Rautenbox! 

 

Alles Liebe 
Deine Petra 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Miriam Ndongala Nanga (Montag, 18 November 2019 08:57)

    Bei der Kugel für z.B. Rocher oder anderes hat sich glaube ich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen?
    Falzen der kurzen Seite bei 2-4-5.5-7.5
    und nicht bei 2-2...
    Ist mir aufgefallen,weil ich diese Form für meine Kolleginnen nach basteln möchte.

    Vielen Dank für die tollen Anleitungen und fürs viele Austesten.

    Grüße Miri

  • #2

    Petra (Montag, 18 November 2019 09:17)

    Hallo Miriam,
    danke für den Hinweis, ich habe es gleich geändert.
    Viel Spaß beim Kugeln falten :)
    Petra

  • #3

    Miriam Ndongala Nanga (Montag, 18 November 2019 09:30)

    Hallo Petra,

    Danke fürs flotte Korrigieren.
    Bastelspaß werde ich sicher haben. ��

    Grüße Miri

  • #4

    Heike Diezel (Dienstag, 19 November 2019 21:24)

    Da hast Du dir aber richtig viel Arbeit gemacht! Wir Bastler sind Dir sehr dankbar. Ich werde gleich die Kugel nachmachen.

  • #5

    Anneliese (Donnerstag, 05 Dezember 2019 15:09)

    Vielen Dank für diese tolle Aufstellung. Du bist meine Neuentdeckung über eine Bekannte.
    Die Kugel ist sehr verlockend - für den Anfang.

  • #6

    Petra (Samstag, 07 Dezember 2019 09:44)

    Hallo Anneliese,
    schön, dass Du eine Idee für Dich mitnehmen kannst!
    Herzliche Grüße und viel Spaß beim Stöbern im Blog
    Petra